Sportnahrung- Thorhauer - Blog

Koerperfett- Anteil messen Sportnahrung-Thorhauer

Wie kann der Körperfett- Anteil Stabil gehalten werden? Im meinem heutigen Betrag wende ich mich dieser Frage zu. Die meisten von uns sind in der Lage durch Diäten oder andere Abnehm- Programme Ihren Körperfett- Anteil zu reduzieren. Die weit aus größeren Schwierigkeiten treten auf, wenn es darum geht den Körperfett- Anteil langfristig stabil zu halten. Wir allen kennen und fürchten den so genannten JoJo- Effekt.

Körperfett- Anteil vs. JoJo- Effekt

Der JoJo- Effekt ist eine ganze natürliche Reaktion unseres Körpers, die in den Genen begründet liegt und aus den Anfängen der Menschheit stammt. In dieser Zeit waren Hungersnöte auf der Tagesordnung und der Körper hat in Zeiten mit gutem Nahrungsangebot entsprechende Reserven angelegt. Nur leider kann unser Körper nicht unterscheiden, ob Du eine Diät machst oder eben Hungersnot herrscht. Was in unseren Breiten Gott sei Dank nicht auf der Tagesordnung steht und genau darin liegt des eigentliche Problem. Dieses Problem führt regelmäßig zum JoJo- Effekt. Im schlimmsten Fall wiegst innerhalb einer relativ kurzen Zeit nach der Diät mehr als vorher.

Körperfett- Anteil und Sport

Neben einer Umstellung der Ernährung ist Sport sehr wichtig. Wer seinen Körperfett- Anteil stabil halten möchte, kommt um Sport nicht herum.
In diesem Zusammenhang spielt der Ausdauer- Training eine wichtige Rolle. Wer auch nach der Diät regelmäßig Ausdauer- Training durchführt kann seinen Körperfett- Anteil deutlich besser stabil halten. Kardio- Training ist dabei eines der effektivsten Methoden um den Körperfett- Anteil stabil zu halten.

Wie häufig und wie hart muss Du trainieren?

Nachdem wir wissen, das Ausdauer- Training wichtig ist um den Körperfett- Anteil stabil zu halten. Stellt sich automatisch die Frage nach der Intensität.
Wir allen kennen die Sportler, die sehr intensiv an Gewichten trainieren, aber das Thema Kardio gar nicht oder kaum beachten. Nicht besser ist es sind im Gym auf das Fahrrad zu setzen und ganz gemütlich 10 Minuten vor sich hin zu radeln. Diese Athleten haben häufig das Problem, dass die Erfolge ausbleiben.

Was ist nun aber sinnvoll um den Körperfett- Anteil stabil zu halten.

Ausdauer- Training mit niedriger Intensität führt in der Regel nicht zu Erfolgen. Dies möchte ich gern anhand eines Beispiels deutlich machen. Unter den guten Ernährungsbedingungen in Deutschland müsste jede Person täglich 60- 90 Minuten leichtes Ausdauer- Training ( z.B. Walken) durchführen. Dies ist besonders wichtig für Personen, die ihren Körperfett- Anteil deutlich reduziert haben. Hand aufs Herz, wer von uns hat heute schon die Zeit täglich ein solches Ausdauer- Pensum zu schaffen. Mir fehlt dazu leider die Zeit und da bin ich bestimmt nicht die Einzige. Natürlich möchte ich an dieser Stelle keinen Ausdauer- Athleten zu nahe treten, die dies regelmäßig und erfolgreich tun.

Fazit

Wenn die Zeit fehlt hilft nur eines, die Intensität des Ausdauer- Trainings erhöhen und dadurch einen Nach- Brenn- Effekt nach dem Sport zu erreichen.
Ideal ist die Kombination von Ausdauer- Training und Kraftsport. Wichtig ist dabei das Kardio- Training richtig zu machen, im Sinne von Hart und intensiv. “Ich setze mich da mal 10 Minuten aufs Fahrrad” ist nicht der richtige Weg. Du solltest Dein Training so gestalten, dass Du drei mal pro Woche wenigstens 30 Minuten trainierst. Dies ist eine allgemeine Empfehlung.
Wenn Du Dich an diese Regeln hältst, kannst Du kleinere Sünden beim Essen deutlich besser ausgleichen.

Quellen 

 

Bildquellen

  • Logo Thorhauer: Ramona Thorhauer
  • Koerperfett- Anteil messen Sportnahrung-Thorhauer: Fotolia: "88054533 - Frau beim Körperfett messen © Peter Atkins"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OBEN