Sportnahrung- Thorhauer- Blog-

Backofen Hähnchen

Heute möchte ich Euch ein Gericht vorstellen, welches ich während meiner Diät- Phase ausprobiert habe. Es handelt sich um das Backofen Hähnchen. Die Idee für das Rezept stammt von Anne Hild (siehe auch Quellen).

Zutaten für das Backofen Hähnchen:

Die Zutaten sind für 4 Portionen im Rahmen der Stoffwechselkur und hier in der Diät-Phase.

4 Stück Hähnchenfilet a 120 gr
eine rote, gelbe und grüne Paprika
1 gorße Zucchini
2 Knoblauchzehen
1 TL Sambal Oelek
einen halben TL gemahlener Rosenpaprika
Salz und Pfeffer
Zubereitung des Backofen Hähnchen

Zuerst den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Bei Umluft etwas weniger. Parallel dazu das Hähnen- Filet waschen und mit Zeba trocken tupfen. Danach das Filet mit Sambal Oelek, Knoblach und Paprika würzen. Vorsicht mit dem Sambal Oelek, dass ist richtig scharf. Den Knoblauch vorher fein hacken.

Wenn der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht hat das Hähnchen in einer feuerfesten Schale, am Besten eignet sich da eine Auflaufform, geben.

Jetzt könnt Ihr den Paprike waschen und entkernen. Im Anschluss in kleine Stück schneiden. Die Zucchini in Schieben schneiden.

Nach 20 Minuten Garzeit des Hähnchen- Filet das Gemüse mit ein wenig Wasser dazugeben.

Nun das ganze für weitere 25 Minuten weiter backen lassen und fertig.

Wer möchte kann das Gericht noch mit etwas Petersilie verfeinern. Durch die längere Zubereitungszeit von ca. 1 Stunde ( davon 45 Minuten reine Backzeit) lohnt es sich in jedem Fall mehrere Portionen zu kochen und einzufieren.

Wir haben uns bewußt für Hähnchen- Filet entschieden, da in der Diät- Phase keine Haut gegessen werden sollte.

Wer möchte kann das Gericht gern noch mit Pilzen ( Champigons) und / oder Tomateten ergänzen.

Das Backofen Hähnchen ist ein sehr schmackhaftes Gericht, dass nur 22o kcal enthält und passt somit ideal in die Diätphase meiner hCG- Schlankheitskur.

Für alle die keine Diät machen und sich “nur” bewusst ernähren wollen, kann man eine entsprechende Sättigungsbeilage beifügen und so die Kalorien- Zahl steigern, so dass eine vollwertige Mahlzeit entsteht. Dazu passt Reis sehr gut.

Viel Spaß beim ausprobieren und schreibt mir bitte, wie Euch das Rezept gefallen hat.

 

Quellen

Bildquellen

  • Sportnahrung Thorhauer Logo: Ramona Thorhauer
  • Backofen Hähnchen: Ramona Thorhauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OBEN