Sportnahrung- Thorhauer- Food Blog

Shakshouka- schwerer Name - tolles Rezept Sportnahrung Thorhauer Food Blog

Shakshouka- schwerer Name – tolles Rezept

Neben den Ernährungsstrategie, mit denen ich mich in der Vergangenheit beschäftigt habe und mich auch noch beschäftige, möchte ich Euch heute ein Rezept auch der Paleo- Ernährung vorstellen, es handelt sich um Shakshouka. Ein sehr leckeres Gericht mit einen schwierigen Namen.

Die Zutaten für Shakshouka

Kommen wir als erstes zu den Zutaten von Shakshouka. Für 4 Portionen werden folgende Zutaten benötigt:

Lebensmittel bequem online bestellen...
  • Drei Zwiebeln
  • Vier Paprika- Schoten
  • Etwas Öl ( Raps- oder Olivenöl) zum Braten
  • Zwei TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1,5 TL Agaven- Dicksaft
  • Drei Lorbeerblätter
  • Zwei TL getrockneter Oregano
  • 800 Gramm Tomaten aus der Dose
  • vier Eier
  • Salz und
  • Pfeffer

Feta- Käse zur Veredelung des Gerichtes (passt nicht in die Paleo- Ernährung und ist somit nicht erforderlich, rundet das Gericht aber noch ab)

Soweit zu den Zutaten.

Zubereitung

Kommen wir als nächstes zur Zubereitung von Shakshuoka. Als erstes beginne ich damit die Zutaten vorzubereiten. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Ich benutze zum zerkleinern der Zwiebeln auch gern den Tupperware Turbo-Chef, damit werden die Zwiebeln ganz fein geschnitten und des geht noch super schnell. Wenn das erledigt ist die Paprika- Schoten waschen und trocken tupfen. Danach mit einem scharfen Messer längs halbieren. Jetzt die Kerne und die Zwischenwände in den halbierten Paprika- Schoten entfernen. Da noch die Steilansätze entfernen. Wenn das erledigt ist den Paprika in Streifen schneiden.

In einer ausreichend große Pfanne mit Deckel, diesen erstmals bei Seite legen, Ihr braucht den später, das Öl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Kreuzkümmel glasig dünsten. Danach habe ich die Paprika in den Pfanne geben und diesen ca. 10 Minuten unter häufigen rühren gebraten. Wenn das erledigt ist den Agaven- Dicksaft, die Lorbeerblätter und den Oregano zugeben. Das ganze mit den Tomaten ablöschen und mit Pfeffer und Salz nach belieben würzen und abschmecken.

Nun die Pfanne noch weitere 15 Minuten köcheln lassen, damit sich der Shakshouka noch etwas eindickt und der Paprika weich wird. Wenn die Masse eingedickt ist mit einem Löffel vier Vertiefungen in die Sauce drücken und die vier Eier in die Vertiefung schlagen und ca. weitere 15 Minuten mit aufgelegten Deckel weiter köcheln lassen, bis das Eiweiß hart wird und das Eigelb noch weich ist.

Wir möchte kann noch den Feta- Käse in feine Würfel geschnitten darüber geben.

Ein sehr leckeres Gericht, was satt macht und wenig Kalorien hat.

Nährwerte pro Portion:

  • Eiweiß 11 Gramm
  • Fett 14 Gramm
  • Kohlenhydrate 17 Gramm

Ich bin sehr angetan von dem Rezept und werde es sicher nochmal zubereiteten.

Euch viel Spaß beim ausprobieren.

Ramona

Quellen

Bildquellen

  • Shakshouka- schwerer Name – tolles Rezept Sportnahrung Thorhauer Food Blog: Ramona Thorhauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OBEN