Sportnahrung- Thorhauer Blog

Sellerie- Püree eine Alternative

Heute möchte ich Euch Sellerie- Püree als eine echte Alternative zu Kartoffel- Püree vorstellen. Sellerie- Püree eignet sich hervorragend für die Diätphase in der Stoffwechselkur. Natürlich kannst Du es auch ohne Diät als Sättigungsbeilage verwenden.
Ihr hat es sicher schon immer gefragt, was kann ich zum Fleisch dazu essen, wenn ich auf die klassischen Sättigungsbeilagen verzichten möchte. Reis und Kartoffel sind zwar sehr gute Sättigungsbeilagen, d.h. sie machen satt. Auf der anderen Seite haben diese Lebensmittel eine hohen Anteil an Kohlenhydraten und viele Kalorien, so dass diese für die Stoffwechselkur nicht geeignet sind.
Ich habe lange nach einer Alternative gesucht, weil Mann oder Frau wollen ja schließlich nicht immer nur Salat als Beilage essen.
Im hCG Kochbuch von Anne Hild bin ich schließlich auf Sellerie- Püree gestossen und habe das Rezept für Euch getestet.

Sellerie- Püree Die Zutaten

Kommen wir nun zu den Zutaten für das Sellerie- Püree. Diese sind schnell beschafft, da die Zutaten für das Sellerie- Püree in jedem guten Super- Markt zu finden sind.
Was brauchst Du für 2 Portionen:

Wallpaper01_728x90.jpg
  • eine Sellerie- Knolle mi einen Gewicht von 400 gr.
  • eine Schalotte
  • Gemüsebrühe 200 ml
  • Eine Prise geriebene Muskatnuss
  • Sambal Oelek
  • Pfeffer und Salz

Sellerie- Püree Die Zubereitung

Ihr seht die Zutaten sind recht schnell beschafft.  Ähnlich geht es mit der Zubereitung weiter. Das Sellerie- Püree ist einfach zu zubereiten.
Als erstes den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte ( auch Frühlingszwiebel genannt) fein hacken.

Tipp:

Ich kaufe die Schalotten nicht immer frisch, da diese kaum Einzeln erhältlich sind. Meist kaufe ich ein Bündel und schneide die Schalotten in kleine Stücke. Diese Stück friere ich dann ein. Somit habe ich immer Schalotten im Haushalt und kann bei Bedarf schnell ein oder auch mehrere Hände voll verwenden. Beim Geschmack konnte ich bisher keine Unterschiede feststellen.

Aber nun zurück zur Zubereitung. Den Sellerie und die Schalotten in einem Topf mit ein wenig Wasser auf mittlerer Hitze für ca. fünf Minuten andünsten. Dann mit der vorbereiten Gemüsebrühe ablöschen. Den Topf mit einen Deckel bei mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten weiter kochen lassen.
Danach den Sellerie mit einem Pürier- Stab zerkleinern und der Muskatnuss würzen. Zum Schluss noch mit den Samba Oelek und den Pfeffer und Salz abschmecken und fertig.

Fazit

Ein einfaches Rezept, dass sich schnell zubereiten läßt und satt macht ohne Kalorien. Eine echte Alternative nicht für jeden Tag oder eine sehr willkommene Abwechslung für alle die nicht jeden Tag Salat mögen und sich trotzdem kalorienbewusst ernähren wollen und dass nicht nur bei einer Stoffwechselkur.
Nach kochen lohnt sich in jedem Fall. Ich freue mich auf Eure Bewertung des Beitrages bzw. Eure Kommentare.

Quellen

MerkenMerken

MerkenMerken

Bildquellen

  • Logo Thorhauer: Ramona Thorhauer
  • Sellerie- Püree eine Alternative: Ramona Thorhauer

Unsere Blog- Partner

Blogtotal   Blogverzeichnis    Blogverzeichnis  TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OBEN