Sportnahrung- Thorhauer- Dein Blog für gesunde Ernährung, Diät und Fitness

Rinder-Kebab auf peruanische Art Sportnahrung Thorhauer

Rinder-Kebab auf peruanische Art

Vorbereitungszeit mindestens zwei Stunden zum Marinieren des Fleisches

Heute möchte ich Euch ein ganz phantastisches Gericht vom (Holzkohle-) Grill vorstellen. Der Rinder-Kebab auf peruanische Art. Ein total leckeres Gericht mit nur wenigen Zutaten. Die Idee für das Rezept stammt aus der BBQ- Bibel von Steven Reichlen. Das Buch kannst Du gleich hier kaufen. Wir nutzen dieses Buch im Sommer  sehr viel für unsere Grill- Rezepte.

Lebensmittel bequem online bestellen...

Die schöne Tage habe ich genutzt noch ein paar Rezepte für Euch auszuprobieren, so dass ich leider erst jetzt dazu komme die Rezepte zu veröffentlichen.

Zutaten für Rinder-Kebab

Kommen wir als ersten zu den Zutaten. Die Zutaten sind wie immer für vier Personen gerechnet. Was wird genau benötigt.

Zubehör:

BBQ- Stieße. Wir nutzen Metall- Spieße, diese verbrennen nicht so schnell wie Holzspieße. Keine passenden Spieße zur Hand, dann einfach hier klicken.

Soweit zum Zubehör.

Die Zutaten für die Marinade

  • 700 Gramm Rinder- Hüftsteak
  • zwei Knoblauch- Zehen
  • Zwei bis vier Teelöffel mit Chili- Pulver oder Paprika- Pulver
  • ein halben Teelöffel Gelbwurz
  • einen Teelöffel gemahlenen Kreuzkümmel
  • ein Teelöffel Salz
  • ein Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 120 ml Olivenöl extra vergine
  • 80 ml Weinessig

Für das Gewürzöl benötigst Du folgende Zutaten

  • drei Esslöffel Pflanzenöl
  • ein bis drei Teelöffel Chili- Pulver oder Paprika- Pulver
  • einen Teelöffel Salz
  • einen halben Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • drei Esslöffel Petersilie

Für die Kebabs verwende ich

  • eine mittelgroße rote Paprika- Schote
  • eine mittelgroße gelbe Paprika- Schote

Soweit zu den Zutaten. Ist eine ganze Menge, aber es lohnt sich in jedem Fall.

Die Zubereitung des Fleisches

Alle Sehnen und das überschüssige Fett vom Fleisch entfernen. Das Fleisch dann in Würfel schneiden. Dann das Fleisch mit den Gewürzen in einen Schlüssel vermengen. Dazu den Knoblauch hacken und unter das Fleisch heben. Den Gelbwurz, das Chili- Pulver, den Kümmel, das Salz und den Pfeffer ebenfalls unter das Fleisch heben. Alles 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Nach Ablauf der 30 Minuten das Olivenöl und den Essig ebenfalls unterrühren, das Fleisch weitere ein einhalb Stunden Marinieren lassen.

Die Zubereitung des Gewürzöles

Jetzt kannst Du das Gewürzöl vorbereiten. Das Pflanzenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die restlichen Gewürze hinzugeben und das ganze langsam zum kochen bringen. Danach noch ca. drei Minuten köcheln. Jetzt die Petersilie zugeben. Das ganze abkühlen lassen.

Die Zubereitung der Kebabs

Den Paprika waschen und durchschneiden. Die Kerne entfernen. Dann den Paprika in kleine Würfel schneiden. Jetzt die Fleischwürfel aus der Marinade nehmen und die Metall- Spieße bestücken. Dazu abwechselnd das Fleisch und den Paprika auf die Spieße stecken. Die Spieße mit der Hilfe des Gewürzöles bestreichen.

Den Grill für direktes Grillen bei großer Hitze vorbereiten. Mein Mann nutzt einen Weber Kugelgrill. Diesen auf ca. 230 Grad hoch heizen. Die Spieße auf den heißen Grill legen und die Kebabs von jeder Seite drei – vier Minuten grillen. Die Kebabs mit dem Gewürzöl bestreichen.

Sofort servieren.

Einfach sehr lecker.

Ramona

Quellen 

 

Bildquellen

  • Rinder-Kebab auf peruanische Art Sportnahrung Thorhauer: Ramona Thorhauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OBEN