Sportnahrung- Thorhauer- Blog

Wordwolke Mehrfach-Zucker Sportnahrung-Thorhauer

Wie der Name bereits vermuten läßt, bestehen Mehrfach- Zucker aus einer größeren Anzahl von miteinander verbundenen Einfachzucker- Molekülen.

Kommen wir nun zu den typischen Vertretern.

Wenig- Zucker – eine Zuckerart

Zu gegebener Maßen ist Wenig- Zucker eine nicht so bekannte Zuckerart. Diese hat in der Ernährungs- Praxis auch keine separate Bedeutung. Eine Behandlung im Rahmen dieses Artikels erfolgt lediglich aus Gründen der Vollständigkeit. Im Alltag hat der Sportler beim Verzehr von Hülsen- Früchten wie z.B. Bohnen mit dieser Zucker- Art zu tun. Der unverdauliche Wenig- Zucker ist im Übrigen für die bekannten „Nebenwirkungen“ von Hülsenfrüchten verantwortlich.

Stärke

Hierbei handelt es sich um eine sehr bekannte Zucker- Art. Stärke kann aus mehren tausend Traubenzucker- Bausteinen bestehen.

Typisch Lieferanten sind Kartoffeln und Getreide. Daneben gibt es eine Vielzahl von technisch gewonnenen Stärke- Produkten, ein unter Sportlern bekannter Vertreter ist Maltodextrin. Die technischen Stärke- Produkte liefern dem Körper schnell verfügbare Energie und sind insbesondere im Bereich Ausdauersport von besonderer Bedeutung, da sie in der Regel gut vertragen werden.

Komplexe Kohlenhydrate

Einfachzucker können auf sehr unterschiedliche Weise mit zu komplexen Kohlenhydraten verbunden sein. Dabei entstehen auch die so genannten Ballast- Stoffe wie z.B. Cellulose.

Welche Arten von Ballast- Stoffen gibt es.

Ballast- Stoffe lassen sich in 3 verschiedene Gruppen einteilen:

  1. Lösliche Ballast- Stoffe, diese kommen in Obst und Gemüse vor, ein bekannter Vertreter ist Pectin
  2. Unlösliche Ballast- Stoffe, diese kommen in Getreide vor, ein bekannter Vertreter ist Cellulose
  3. Ballast- Stoffe mit besonderen Eigenschaften, diese werden häufig in der Industrie als Hilfsstoffe in der Lebensmittel- Industrie eingesetzt, ein Vertreter ist Algen- Extrakt

Die für unsere Ernährung wichtigen Ballast- Stoffe kommen in pflanzlichen Nahrungs- Mitteln vor. Sie entgegen der Verdauung in Mund, Magen und Dünndarm.

Warum sind Ballast- Stoffe für die Ernährung wichtig?

Thema Körpergewicht

Die verzögerte Magenentleerung und die Tatsache, dass die ballaststoffhaltige Nahrung länger gekaut werden muss tragen dazu bei, dass die Mahlzeiten früher beendet werden und ein längeres Sättigungs- Gefühl eintritt.

Thema Insulin- Stoffwechsel

Viele positive Effekte der Ballast- Stoffe beruhen letztlich auf der Tatsache, dass sie viel Wasser binden und im Magen- Darm- Trakt stark aufquellen. Dies führt zu der bereits erwähnten verzögerten Magen- Entleerung, diese wiederum wirkt sich günstig auf den Blut- Zuckerspiegel aus, da der Einfach- Zucker langsamer ins Blut gelangt.

Thema Gesundheit

Das teilweise vorhandene hohe Quell- Vermögen von Ballast- Stoffen bewirkt eine zügige Entleerung des Darmes, dadurch werden Giftstoffe schneller ausgeschleust, dadurch können diese ihre schädigen Wirkung im Darm kaum entfalten. Dieser Umstand kann eine positiven Effekt auf die Darm- Gesundheit haben.

Weiterhin positiv ist die verstärkte Ausscheidung von Cholesterin.

Aufgrund dieser Erkenntnisse besteht eine offizielle Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung mindestens 30 g Ballast- Stoffe pro Tag in die Ernährung einzubauen, dies kann durch Vollkorn- Getreide im Speiseplan erreicht werden. Grundsätzlich sollten pro 1.000 kcal ca. 10 g. Ballast- Stoffe verzehrt werden.

In der Aktuellen Ernährungs- Praxis gibt es deutliche Reserven in diesem Bereich, die Deutschen nehmen grundsätzlich weniger als die empfohlene Menge an Ballaststoffen zu sich.

Ein grundsätzlicher Verzicht von Ballaststoffen im Rahmen von Ernährungs- Strategien ist aus meiner Sicht nicht zu empfehlen, die Vorteile überwiegen in jedem Fall eventuelle Nebenwirkungen ( z.B. Blähungen).

Soweit zu meinen Ausführungen zum Thema komplexe Kohlenhydrate und hier insbesondere zum Thema Ballast- Stoffe und deren Bedeutung für eine gesunde Ernährung.

Quellen

Bildquellen

  • Logo Thorhauer: Ramona Thorhauer
  • Wordwolke Mehrfach-Zucker Sportnahrung-Thorhauer: Ramona Thorhauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OBEN