Sportnahrung- Thorhauer- Blog

Asiatische Kohlsuppe mit Rinderhack- Sportnahrung-Thorhauer

Asiatische Kohlsuppe: Nach einer leider längeren Pause möchte ich Euch heute ein neues Rezept aus unserer Low- Carb- Küche vorstellen.
Das Rezept eignet sich für die Diätphase einer Stoffwechselkur. Die Zubereitung der Suppe ist denkbar einfach.

Zutaten Asiatische Kohlsuppe

Kommen wir als erstes zu den Zutaten:

– Ein kleiner Weißkohl ca. 400 Gramm schwer
– 200 gr. Rinderhack
– Eine Zwiebel
– Eine Knoblauchzehe
– Eine kleines Stück Ingwer
– Eine Chilischote
– Zwei Tomaten
– 500 ml Gemüsebrühe, fettfrei
– 8 Kräutermischung TK
– Getrockneter Koriander
– Salz und Pfeffer

Asiatische Kohlsuppe Vorbereitung

Den Weißkohl in Scheiben schneiden. Ich empfehle nicht zu kleine aber auch nicht zu große Scheiben. Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Da bei uns in der Familie nicht alle Zwiebeln essen verwende ich zum Zwiebel schneiden den Quick Chef von Tuberware. Mit dem Teil kann ich die Zwiebel in ganz kleine Stück schneiden. Natürlich kannst Du auch ein normales Küchenmesser verwenden.

Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls in kleine Stück schneiden. Den Ingwer auch von der Schale befreien und in dünne Schieben schneiden. Alternativ kannst Du nach dem Schälen auch eine Reibe zum zerkleinern verwenden. Wenn Du mit der Reibe arbeiten möchtest, solltest Du den Ingwer direkt in die Suppe geben.

Als nächsten die Chilischote halbieren, entkernen und in sehr dünne Streifen schneiden. Wenn Du es gern sehr scharf magst, kannst Du die Kerne der Chilischote in die Suppe geben, aber Vorsicht das bringt Schärfe.
Die beiden Tomaten in kleine Würfel schneiden.
Aus dem Gehacktes mit den Händen kleine Flocken formen.
Das wars auch schon mit den Vorbereitungen

Die Zubereitung

Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch in einem Kochtopf mit etwas Gemüsebrühe andünsten. Gleichzeitig das Rindergehacktes in einer Bratpfanne mit ein paar Tropfen Rapsöl scharf anbraten und zur Seite stellen.
Jetzt kommt noch das Gemüse ( der Weißkohl, die Tomaten, die Chilischote und der Ingwer) und die restliche Gemüsebrühe in den Kochtopf. Zum Schluß die Gewürze dazu geben, Deckel drauf und köcheln lassen bis der Kohl weich gekocht ist.
Das wars schon fast. Am Ende noch mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Fleischliebhaber von Euch fragen sich sicher schon, Moment mal, was ist den mit dem gebratenen Rinder- Hackfleisch passiert.

Wenn Du möchtest kannst Du die Suppe auch ohne Fleisch essen. Wer wert auch Fleisch legt hebt das Rinderhack einfach unter die Suppe, entweder im Kochtopf oder auf dem Teller.

Ich habe beide Varianten der Suppe probiert und mir haben die asiatische Kohlsuppe mit und ohne Rinderhack geschmeckt. Mein Mann allerdings war von der Variante ohne Rinderhack nicht zu überzeugen.

Die genannten Zutaten reichen für 2 Personen sehr gut aus. Natürlich kannst Du auch mehr zubereiten und dann in Kühlschrank einige Tage aufbewahren bzw. einfrieren.

Nährwerte

Kommen wir zu den Nährwerten:
Pro Portion 105 Kcal ohne Fleisch
Mit Rinderhack erhöhen sich die Kalorien auf 227 kcal pro Portion

Fazit

Mir ist bei Essen aufgefallen, das die Suppe wirklich auch über einen längeren Zeitraum satt macht, also ideal in der Diätphase der Stoffwechselkur.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Anne Hild bedanken, die mich mit den Buch “ Das hCG Kochbuch“ auf die Idee gebracht hat.

Ein einfaches Gericht, dass ich Euch sehr empfehlen kann. Viel Spaß beim nach kochen.

Quellen

Bildquellen

  • Asiatische Kohlsuppe mit Rinderhack-Sportnahrung-Thorhauer: Felix Thorhauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OBEN